Investment

Alles über Bitcoin Gold: Was ist BTG, welche Wallets gibt es, wie erhalte ich es gratis und lohnt sich der Kauf?

Bitcoin Gold ist noch sehr jung und schon in den Top-10 der Krypto-Charts. Aber taugt es auch etwas? Wir sagen euch, was wichtig ist.


5.471x angesehen | 0 Kommentare


Alles über Bitcoin Gold: Was ist BTG, welche Wallets gibt es, wie erhalte ich es gratis und lohnt sich der Kauf? (c): https://BitcoinGold.org/

24.01.2018

Bitcoin ist in aller Munde! Aber auch sein jüngster Bruder Bitcoin Gold steht nach einem verruchten Start nun auf Platz 5 mit fast 5 Milliarden Euro Marktkapital. Viele Bitcoin-Besitzer fragen sich nun, wie sie kostenlos Bitcoin Gold bekommen können und welche Gold-Wallets gibt es überhaupt. Neueinsteiger fragen sich, ob es sich um ein gutes Investment handelt. Wir schildern euch unsere Erfahrung und Meinung.





Zusammenfassung: Bitcoin Gold (BTG/BGold) auf einen Blick

  • Am 25. Oktober 2017 entstanden, seit November 2017 wirklich verfügbar
  • Menge: ca. 16,8 Millionen Bitcoin Gold verfügbar, maximal 21 Mio. im Jahr 2130 (wie Bitcoin)
  • Alle 10 Minuten 1 Block (wie Bitcoin)
  • Blockgröße: 1 MB (wie Bitcoin)
  • Geringe Transaktionsgebühren: 1-2 Cent je Überweisung
  • Schwierigkeitsanpassung bei jedem Block (Bitcoin: alle 2 Wochen)
  • Beinhaltet Segwit (wie Bitcoin)
  • Beinhaltet Replay Protection
  • Einzigartiges Adressformat: Keine Verwechslung mit Bitcoin möglich
  • Steigende Zahl an Wallets, die Bitcoin Gold unterstützen!

 


Was ist Bitcoin Gold und woher kommt es? Stichwort: Hard Fork

Bitcoin Gold ist eine Kryptowährung, also dafür gedacht, anstelle von Euro oder US-Dollar im Internet oder im alltäglichen Leben zu bezahlen. Man kann Kryptowährungen also als Weiterentwicklung von Geld betrachten, das vom Naturaltausch in der (Vor-)Steinzeit über Papiergeld bis zum Giralgeld eine lange Geschichte hat. Kryto-Geld ist allerdings nicht durch Zentralbanken kontrolliert, sondern dezentral von kleinen und großen Rechenzentren, bei denen sich jeder beteiligen kann. Die zugrundeliegende Technologie der Blockchain gilt als fälschungssicher und genießt daher großes Vertrauen.


Bitcoin Gold entstand durch einen so genannten Hard Fork am 25. Oktober 2017. Dabei wurde die Bitcoin-Blockchain am Block 491.407 (= Stand vom 25.10.2017) kopiert und läuft seitdem getrennt vom großen Bruder Bitcoin. Interessant ist dieses Vorgehen vor allem für bisherige Besitzer von Bitcoin, denn sie haben die Möglichkeit, kostenlos an Bitcoin Gold in gleicher Höhe zu gelangen. Unten beschreiben wir Schritt für Schritt, wie das geht.

Es handelt sich beim Bitcoin Gold also um eine Kopie von Bitcoin. Daher hat BTG sehr ähnliche Eigenschaften, möchte zugleich jedoch einige Schwächen von Bitcoin beheben.

 

Technische Vorteile von Bitcoin Gold gegenüber Bitcoin

  • Energiesparender durch Equihash-Proof-of-Work (Bitcoin: SHA256)
  • Mining mittel GPU statt mit teurem ASIC (= Bitcoin)
  • Schwierigkeit wird mit jedem Block angepasst (Bitcoin: alle 2 Wochen), wodurch flexibler auf Schwankungen reagiert werden kann

 

Unsere Einschätzung:
Bitcoin Gold versucht, wieder viel stärker auf die Dezentralität zu setzen, indem es Mining auch mit günstigerer Hardware rentabel macht. Der Bitcoin hat mittlerweile das Problem, dass Mining – gerade durch hohe Energie- und Hardwarekosten – kaum noch rentabel von Privatleuten durchgeführt werden kann. Das führt dazu, dass große Rechenzentren eine marktbeherrschende Stellung einnehmen und durch vorübergehendes Mining anderer Kryptowährungen (z.B. Bitcoin Cash) große Kursschwankungen auslösen können.
Bitcoin Gold versucht daher, den Fokus wieder auf finanzierbares Mining und damit auch Dezentralität zu legen – eigentlich ureigene Eigenschaften und Ziel des großes Bruder Bitcoin.

 

Darum hatte Bitcoin Gold zu Beginn einen schlechten Ruf

Bitcoin Gold hatte vor allem in den Wochen vor dem Hard Fork sehr mit schlechter Presse zu kämpfen: So wurde dem Team hinter BTG vorgeworfen, in ihrem Vorgehen nicht transparent zu sein und den guten Namen des Bitcoins für sich zu missbrauchen, indem sie durch eine Hard Fork sehr viel mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen, als sie dies durch einen gänzlich neuen Altcoin hätten schaffen können.
Außerdem gibt es die – noch nicht ausgeräumte – Unterstellung, dass die Entwicklung so genannten Pre-Mining betrieben haben, das heißt, es wurden bereits neue Bitcoin-Gold-Blöcke erstellt, bevor die Blockchain für die Allgemeinheit zugänglich war.

 

Unsere Einschätzung:
Das Vorgehen der Entwickler widerspricht natürlich dem Grundgedanken einer Kryptowährung – andererseits können die Entwickler durch die Hard Fork keine eigenen Tokens verkaufen und damit auch kein Geld einnehmen. Das „Free Money“ für bisherige Bitcoin-Besitzer macht die Entwickler natürlich nicht satt. Daher ist der gewählte Weg zwar unfein, aber letztlich nachvollziehbar. Auch Satoshi Nakamoto, der Gründer des Bitcoin, hat 1.041.715 Bitcoin für sich behalten, bevor er den Bitcoin öffentlich machte. Wozu also die Aufregung?

 


Im Laufe der letzten Oktobertage 2017 kam es außerdem zu einer Cyber-Attacke auf die Website von Bitcoin Gold, die diese tagelang unerreichbar machte. Wer dahinter steckt ist unklar, das Ziel der Diffamierung ist den Angreifern kurzfristig jedenfalls gelungen.

Unsere Einschätzung:
Schäbig – aber auch schnell vergessen. Über kurz oder lang wird sich Bitcoin Gold am Markt behaupten können, die Anfangsschwierigkeiten werden vergessen. Neue Einsteiger mit Hauptinteresse an Kursgewinnen werden unserer Meinung nach alte Zweifler schnell übertönen.
Wie wir das glauben können? – Nun, Bitcoin Cash hat es in der zweiten Jahreshälfte 2017 vorgemacht und ist nun wertvoller denn je.

 

Risiko Replay-Protection?

Ebenfalls ein Schwachpunkt der ersten Tage von Bitcoin Gold war das Fehlen einer so genannten Replay-Protection. Dadurch wären Transaktionen sowohl auf der Bitcoin-Gold- als auch auf der Bitcoin-Blockchain eingetragen worden.
Fatal: Bei einer Überweisung von Bitcoin Gold wären dann automatisch auch die Bitcoin-Bestände in gleicher Höhe mitverschickt worden – und letztere damit unwiederbringlich verloren.

 

Die gute Nachricht:
Mittlerweile haben die Entwickler eine volle Replay-Protection und auch neue Wallet-Adressen entwickelt und implementiert. Bitcoins können also durch den Versand von Bitcoin Gold nicht mehr verloren gehen!

Das haben auch die Entwickler von Wallets wahrgenommen, weshalb immer mehr Wallets Bitcoin Gold aufnehmen (Liste: siehe unten).

 

Wie viel Bitcoin Gold kann ich gratis erhalten? Stichwörter: Free Money und Bitcoin-Gold-Wallet

Aber wie komme ich nun an Bitcoin Gold? Auch hier starten wir mit einer guten Nachricht: Bisherige Bitcoin-Besitzer erhalten möglicherweise die gleiche Menge Bitcoin Gold wie sie Bitcoin besitzen gratis!


Dafür gelten mehrere Voraussetzungen:

  • Man muss zum Block 491.407 (ca. 25.10.2017 mittags) bereits Besitzer von Bitcoins gewesen sein.
  • Diese Bitcoins müssen auf einer Wallet gelegen haben, die euch 1) Zugriff auf eure Private Keys (z.B. Exodus) ermöglicht, oder 2) mittlerweile Bitcoin Gold unterstützt (Z.B. Ledger, Coinomi, siehe unten).
  • Alternativ lagen eure Bitcoins zum 25.10.2017 auf einer der folgenden Exchanges, die Bitcoin Gold offiziell unterstützen. Hier bekommst du deine Bitcoin Gold automatisch gutgeschrieben:

 

Bitcoin Gold sichern © "https://BitcoinGold.org/ Screenshot"

 

  • Gleiches gilt auch für die größte deutsche Börse Bitcoin.de* (hier der Test), die neben dem Bitcoin-Gold-Fork auch den Bitcoin-Cash-Fork mitunterstützt hat.

 

Und wenn meine Börse Bitcoin Gold nicht unterstützt?

Leider haben wir in diesem Fall keine guten Nachrichten: Lagen deine Bitcoins z.B. auf Poloniex gibt es keine Chance, die Anzahl deiner Bitcoins gratis auch in Bitcoin Gold zu erhalten.

Aus diesem Grund empfehlen wir dir dringend, den Zugriff auf deine Private Key zu sichern. Wenn du kein Marging oder Lending/Funding betreibst, ist es immer besser, deine Kryptowährungen in einer Cold-Wallet zu hinterlegen. Am sichersten hierfür erscheint uns die Ledger Nano S (Hier der Test).
Alternativen, siehe nächstes Kapitel:

 

Welche Bitcoin-Gold-Wallets gibt es bereits?

Etwa einen Monat nach dem Start von Bitcoin Gold unterstützen bereits sieben Wallets die neue Kryptowährung:
 

Bitcoin Gold sichern © "https://BitcoinGold.org/ Screenshot"

 

Wir arbeiten für euch daran, nach und nach alle Bitcoin-Gold-Wallets zu testen und Bericht zu verfassen. Diese erreicht ihr durch Klick auf die Bezeichnung: Ledger Wallet, Coinomi, Bitpie, Guarda, Trezor Wallet, BTGWallet.online, Freewallet.

 

Unsere Einschätzung:
Wir sind uns sicher, dass im Laufe der nächsten Monate alle wichtigen Wallets auch Bitcoin Gold unterstützen werden. Diese Entscheidung hängt letztlich immer von der Nachfrage der Kunden ab: Wollen diese Bitcoin Gold, werden die Wallet-Anbieter dieses Feature auch anbieten müssen, um selbst am Markt bestehen zu bleiben.

Wir empfehlen grundsätzlich, Kryptowährungen in einer Cold-Wallet zu hinterlegen. Am sichersten hierfür erscheint uns die Ledger Nano S (Hier der Test).

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung um Bitcoin Gold zu erhalten: Wie bekomme ich mein Bitcoin Gold per Private Key?

Wie oben schon beschrieben, können prinzipiell alle, die am Mittag des 25.10.2017 Bitcoin besessen haben auch die gleiche Menge an Bitcoin Gold erhalten.
Lagen die Bitcoins auf einer Börse, die Bitcoin unterstützt – z.B. Bitfinex* ( ausführlicher Test ) – dann bekommen ihr die Bitcoin Gold ohne weiteres gutgeschrieben.

Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für alle, die ihre Bitcoins in einer Cold-Wallet liegen hatten und ein Android-Gerät haben; so könnt ihr eure Bitcoin Gold sicher erhalten:

Schritt 0: Private Key sichern, App installieren

Du benötigst den Private Key. Diesen erhältst du, wenn du deine Bitcoins zum Zeitpunkt des Hard Forks nicht auf einer Börse, sondern auf einer Cold-Wallet (wie Exodus) hattest.

Allen Nutzern von Android-Smartphones empfehlen wir die App „Coinomi“, einfach im „Play Store“ herunterladen und installieren.

Bitcoin Gold sichern © "Coinomi Screenshot"

 

Schritt 1: Neue Wallet erstellen

Nach dem Öffnen „Neue Geldbörse erstellen“ auswählen.

Bitcoin Gold sichern © "Coinomi Screenshot"

 

Schritt 2: Geheimsatz sichern

Absichern eurer neuen Wallet mit dem Wiederherstellungsgeheimsatz: Sichere alle blau geschrieben Wörter in genau dieser Reihenfolge, indem du sie auf ein Blatt Papier schreibst.
Setze den Haken und tippe auf „Nächstes“.

Auf der nächsten Seite musst du den Geheimsatz in genau dieser Reihenfolge durch Antippen wiederholen. Dies dient der Sicherheit. Wenn du dein Handy verlierst, kannst du mit diesen Infos deine Wallet wiederherstellen.

Bitcoin Gold sichern © "Coinomi Screenshot"

 

Schritt 3: BTG auswählen

Anschließend wählst du „Bitcoin Gold“ aus. Auf „Beenden“ tippen.

Bitcoin Gold sichern © "Coinomi Screenshot"

 

Schritt 4: Disclaimer zustimmen

Hier musst du den Bedingungen von Coinomi zustimmen.

 

Schritt 5: „Papiergeldbörse leeren“

Anschließend wird deine BTG-Wallet angezeigt. Nun auf die 3 Punkte rechts oben tippen und „Papiergeldbörse leeren“ wählen.

Bitcoin Gold sichern © "Coinomi Screenshot"

 

Schritt 6: Private Key eingeben

Im nächsten Fenster den Private Key einfügen oder den passenden QR-Code abscannen. Auf „Nächstes“ tippen.

Bitcoin Gold sichern © "Coinomi Screenshot"

 

Schritt 7: Papiergeldbörse abrufen

Es werden nun deine verfügbaren Bitcoin Gold angezeigt. Mit „Bestätigen“ werden diese nun endgültig übertragen und dann auf der App angezeigt.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast es geschafft!

Bitcoin Gold sichern © "Coinomi Screenshot"

 

Optional ist Schritt 8: Bitoin Gold versenden

Tippe rechts oben in der App auf „Senden“. Hier kannst du deine Bitcoin Gold von der App auf eine Wallet deiner Wahl verschicken. Nach fünf Bestätigungen sind deine Bitcoin Gold tatsächlich angekommen. Kosten für die Transaktion: 1-2 Cent.

Bitcoin Gold sichern © "Coinomi Screenshot"

Wie geht Coinbase mit Bitcoin Gold um?

Vielleicht grundsätzlich interessant für euch: Wir haben Coinbase* ausführlich getestet: Hier der Test .

Leider bietet Coinbase aktuell keine Möglichkeit an, den eigenen Private Key der Bitcoin-Wallet einzusehen und selbst zu speichern. Somit ist es leider nicht möglich, den Private Key zu exportieren und beispielsweise in eine andere Wallet wie Coinomi zu importieren. Das heißt: Coinbase erlaubt aktuell noch nicht, Bitcoin Gold (BTG) direkt in andere Wallets zu importieren und in Anspruch zu nehmen.

Hoffnung bleibt: Da es besonders bei dem Bitcoin Cash (BCH)-Hard-Fork einen großen Aufschrei der Coinbase-Nutzer gab, versprach Coinbase im Januar 2018 eine Exportmöglichkeit für Bitcoin Cash und Bitcoin Gold.

Fazit: Aktuell keine Unterstützung für Bitcoin Gold, aber in 4 bis 8 Wochen erfahren wir mehr. Wir updaten diesen Artikel, sobald sich etwas tut!

 

Welche Auswirkungen hat Bitcoin Gold auf Bitcoin?

Wie sich etwa einen Monat nach dem Start von Bitcoin Gold zeigt sich, dass der Bitcoin-Gold-Hard-Fork keine gravierenden Auswirkungen auf die Entwicklung des Bitcoin zu haben scheint: Der Bitcoin rast von Rekordhoch zu Rekordhoch.
Die Aufregung um den Bitcoin Gold im Vorfeld seiner Entstehung hat sich gelegt, er wird unserer Meinung nach Teil der normalen Krypto-Währungswelt werden.

 

Lohnt sich der Kauf von Bitcoin Gold?

Das ist die spannende Frage! Wie entwickelt sich der Bitcoin-Gold-Kurs? – Natürlich wissen wir das auch nicht, wollen aber einen Hard Fork zurückgehen: Als der Bitcoin Cash vom Bitcoin abgespaltet wurde, gab von keiner Seite ein gutes Haar am Bitcoin Cash. Er wurde als Totgeburt bezeichnet – bei ähnlichen Werteraten wie der Bitcoin Gold heute um die 300 Euro. Zwischendurch fiel er sogar auf 180 Euro. Heute, ca. 4 Monate später, steht der Bitcoin Cash bei über 1.300 Euro und die anfängliche Skepsis scheint vergessen.

 

Unsere Einschätzung:
Dem Bitcoin Gold wird es ähnlich ergehen: Geboren als schwarzes Schaf ist er doch Teil der Bitcoin-Familie, daher wird er auch seinen Platz finden und tendenziell am Markt bestehen bleiben. Neu-Investoren neigen letztlich dazu, sich für Renditen und weniger für die Historie eines Coins zu interessieren.

Wir empfehlen daher stets, mögliche Investitionen langfristig zu betrachten, anstatt sich kurzfristig auf- und abschrecken zu lassen.

Eine Investition in Bitcoin Gold kann daher gerade jetzt noch interessant sein, da die Zukunft nicht eindeutig abschätzbar ist. Die Entscheidung für einen Kauf muss jedoch jeder für sich selbst treffen!

 

Wo kann man Bitcoin Gold kaufen?

Da es den Altcoin erst seit kurzem frei am Markt zu kaufen gibt, ist die Auswahl noch beschränkt. Live gehandelt werden kann der Altcoin bereits auf

 

Tests zu den einzelnen Börsen werden wir mittelfristig zur Verfügung stellen. Aufgrund unserer sehr ausführlichen Erfahrungen empfehlen wir den Kauf von Bitcoin Gold über Bittex oder Bitfinex.

 

Alle anderen gängigen Plattformen wie Anycoindirect, LiteBit oder Kraken bieten Bitcoin Gold nicht an und planen dies vorläufig auch nicht!

Andere Börsen handeln noch nicht live, sondern nur mit Features, andere wollen demnächst nachziehen. Hier ein Überblick:

Bitcoin Gold sichern © "https://BitcoinGold.org/ Screenshot"

 

Unsere Einschätzung:
Die Zahl der Börsen wird mit steigender Nachfrage ebenfalls zunehmen.

 

Bitcoin Gold bei Bitfinex kaufen und dabei 10 % Trading-Fees sparen

Bei Bitfinex* anmelden (hier geht’s zum Test ). Eine Verifizierung ist nicht notwendig!
Durch Anmeldung über den Link Bitfinex.com oder durch Angabe des Referrer-Codes „o0ui9F5j1e“ spart ihr 10 % auf die Trading-Gebühren in den ersten 30 Tagen.

Achtung: Konten, die bei Bitfinex ab dem 01.01.2018 erstellt wurden, werden erst ab einem einmaligen Mindestbestand (FIAT oder Kryptowährungen) im Gegenwert von 10.000 US-Dollar für den Handel freigegeben! Für Altkonten, die vor 2018 erstellt wurden, gilt dies nicht. Näheres hierzu kann im Test nachgelesen werden.

Bitcoin Gold sichern © "bitfinex.com Screenshot"

 

Schritt 1:
Die gewünschte Menge Bitcoin Gold muss als Gegenwert in Bitcoin oder US-Dollar auf Bitfinex auf der „Exchange-Wallet“ liegen. Es kann nur so viel gegen Bitcoin Gold eingetauscht werden, wie auf dieser Wallet zur Verfügung steht.

Schritt 2:
Auf „Trading“, weiter zu „BTG“ und dann z.B. das Handelspaar „BTG/BTC“ wählen:

Bitcoin Gold sichern © "bitfinex.com Screenshot"


Schritt 3:
Im Feld „Order Form“ mit dem grünen Button den Preis aktualisieren. Gewünschte Menge bei „Amount BTG“ eingeben und auf „Exchange Buy“ klicken.

Bitcoin Gold sichern © "bitfinex.com Screenshot"

 

Dein Angebot ist nun gesetzt und kann von anderen Tradern akzeptiert werden.
In der Regel dauert ein Kauf auf Bitfinex.com nur wenige Minuten. Die Bestellung kann unter „Orders“ unterhalb des Kurs-Charts eingesehen und nachträglich auch verändert werden.

 

Hinweis:
Bei größeren Bestellmengen kann es durchaus vorkommen, dass diese stückweise eingetauscht werden. Nicht nervös werden! Wenn der Preis gerade nach oben schießt, muss deine Order eventuell angepasst werden.


 
Unsere Einschätzung:
Schnell, unkompliziert und günstig. Sehr empfehlenswert!
Nachteil: Tausch nur gegen Bitcoin und US-Dollar – noch kein Tausch gegen Euro möglich.

 



Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt.

1 + fünf =



Bitcoin Bitcoin Gold Bitfinex Test Altcoin Steuer Bitcoin Cash

5.471x angesehen | 0 Kommentare




Bitcoin für Anfänger - Kostenlos herunterladen



Interessante Artikel

Investment

Chartanalyse: Bitcoin Breakout oder Start den Bärenmarktes?

Chartanalyse: Bitcoin Breakout oder Start den Bärenmarktes?

Technische Analyse: Kann der Bitcoin sich fangen und die Konsolidierung beenden oder ist dies der Start eines Bärenmarktes?

Kann der Bitcoin den über 40 Tage andauernden Bärenmarkt stoppen und hat einen Boden gebildet: Steht ein großer Breakout des Bitcoin bevor oder wird BTC den Abwärtstrend weiterführen und damit in einen klaren Bärenmarkt wechseln?

weiterlesen »

Krypto-Börsen

Coinbase Earn: Kostenlose Kryptowährungen mit wenigen Klicks

Coinbase Earn: Kostenlose Kryptowährungen mit wenigen Klicks

Testbericht: Unsere Erfahrungen mit Coinbase Earn

Gratis Kryptowährungen erhalten für wenige Klicks? Das bietet Coinbase Earn an und es funktioniert erstaunlich gut. So sammelt man mit wenigen Klicks Kryptowährungen im Wert von teilweise mehreren hundert Euro und lernt dabei noch was. Unsere Erfahrungen und Tricks mit Coinbase Earn.

weiterlesen »


Bitcoin Mining

Genesis Mining

Großer und beliebter Cloud-Mining-Anbieter für Bitcoin-, Ethereum-, Dash-, und Altcoin-Mining

Hashflare.io

Cloud-Mining-Anbieter für Bitcoin, Ethereum und weitere Kryptowährungen



Bitcoin Exchanges

Coinbase

Eine der beliebtesten Web-Wallets für Bitcoin, Ethereum & Litecoin mit integriertem Exchange-Service

Binance

Krypto-Börse für Bitcoin und unzählige Altcoins

Crypto.com

Crypto.com Wallet, Börse und Kreditkarte in einem

Bitpanda

Bitcoin, Ethereum, Dash, Litecoin per Kredit- / Debitkarte oder Sofortüberweisung (nur Europa) kaufen



Bitcoin Wallets

Ledger Wallet

Unsere Empfehlung: Extrem sichere und intuitive Hardware-Wallet für unzählige Kryptowährungen

Jaxx Wallet

Einfache, intuitive und trotzdem sichere Bitcoin- und Altcoin-Wallet

Exodus Wallet

Light-Wallet für unzählige Kryptowährungen für Windows, Linux und Mac

Trezor Wallet

Sichere und gute Hardware-Wallet für Bitcoin und viele weitere Kryptowährungen






Kryptowährungen Preise, Kurse & Charts