Bitcoin/Altcoins und die Steuererklärung: Nach 1 Jahr immer steuerfrei? - Cloudminig


Antworten

S

01.02.2018

Hallo ich möchte gerne cloud-minig machen.
bei dem anbieter den ich mir ausgesucht habe kaufe ich eine dienstleistung ein. Die nennen das rechenpower und ist ein wert (1500BP). diese erzeugen nun täglich bitcoins immer. diese coins werden automatisch an meine wallet gesendet. was ist nun wenn ich dann vor jahresende das fifo anwende. sprich ich kaufe für 100€ eine anderen coin den ich vorher nicht habe und wandel dann einen wert von 100€ in die neue wärung um und verkaufe sie wieder? muss ich dann eine steuer machen und wenn ich das verstehe darf ich nurnicht die gekauften 100€ anfassen ? oder

Investment

Bitcoin/Altcoins und die Steuererklärung: Nach 1 Jahr immer steuerfrei?

Wie hoch ist der Steuersatz auf Bitcoin & Co.? Wann muss man Gewinne und Verluste versteuern? Unsere Excelliste und das Steuer-Tool CoinTracking helfen!

Im Zweifel sollte stets ein Steuerberater konsultiert werden! Dabei ist der Umgang mit Kryptogeld à la Bitcoin und allen Altcoins steuerrechtlich in Deutschland ganz klar geregelt. Weil alle Angaben in der Blockchain unveränderbar und nachprüfbar sind, ist die (un-)beabsichtigte Steuerhinterziehung keine Option! Wir zeigen, wie eine gute Dokumentation bei der Steuererklärung hilft und wie die Situation in Österreich und der Schweiz ist.

weiterlesen »